Der erste Tag auf der CHA 2011

Der erste Tag ist vollbracht!

Unser primäres Ziel war es, mit EK-Success zu sprechen. Dies war nach einer Stunde erledigt und wir hoffen, dass es nun besser funktioniert die Neuheiten schneller zu erhalten. Bilder gibt es erst später, da in aller Aufregung, wir diese gestern vergesssen hatten zu machen.

Der zweite Weg führte uns zu Stampers Anonymous. Dort haben wir natürlich alle neuen Stempelplatten von Tim Holtz bestellt.

Diese wurden übrigens vom Design leicht umgestellt. Natürlich war dies nicht alles, was wir dort „kaufen“ mussten, aber diese Fotos kommen ebenfalls später.

Für heute nur noch schnell eine Info der Firma Epiphany: Es gibt weitere Formen der Locher um Embellishment herzustellen – Quadrat und Oval.

So, und nun auf um die Neuheiten bei TENSecondsStudio und Art Impressions zu bestellen. EINKAUFEN!


Ein Paket nach dem anderem…..

Fast kein Ende in Sicht…..

Nun haben wir alle Stampscape-Bestellungen herausgesucht. Die Spellbinders-Stanzen sind fürs Stempel-Medina eingepackt.
Und nun geht es weiter mit Hero Arts.

Nach dem die Holzstempel von Stampers Anonymous aus dem Paket genommen wurden war es immer noch voll mit Motivstempeln – fast wie Weihnachten!

Nach der Kontrolle ob alles da ist und dem Sortieren, geht nun daran alle Vorbestellungen der neuen Tim Holtz Sets heraus zu suchen.

Danach warten dann noch die Pakete mit neuen Martha Stewart Stanzen und den Motivstempeln von Darcie’s und  Studio 490.

Und nächste Woche wird dann das Paket von Ten Seconds Studio vom Zoll abgeholt.

Ach ja, demnächst müssten dann auch noch die neuen Sarah Kay Motivstempel eintreffen!

Der dritte Tag auf der CHA 2010 – Teil 1

Am dritten Tag haben wir langsam angefangen nicht mehr so zu „trödeln“, da wir noch einiges erledigen wollten!

Neu von Spelllbinders sind viele schöne Nestabilities. Alle natürlich bestellt und hier anzuschauen.

Außerdem gibt es eine Art Lochergehäuse namens „Presto Punch“. Mit diesem können viele Standardmotive ausgestanzt und auch geprägt werden. Viel Platz wird zu Hause gespart. Bisher erfolgt die Auslieferung nur mit einem US-Stecker. Das schöne an dem Gerät ist, dass es nämlich elektrisch geht. Es soll aber auch eine Version für Europa geben. Es kann aber auch mit vielen, vielen Batterien betrieben werden.

Bei Basic Grey gibt es wieder schöne neue Designlinien. Diese haben wir an dem großem Stande bewundert, aber uns eher auf Papier, Papierblöcke und Stempel konzentriert.

Bei „Ten Seconds Studio“ konnten wir auch nicht widerstehen und haben ein paar farbige Metallplatten, Werkzeuge und viele Prägeplatten geordert.

Als nächtes haben wir noch schnell unsere bestellten „Popcorn the Bear“ Stempel abgeholt. Diese bringen wir direkt mit, denn auch hier – wie sollte es anders sein – gibt es neue Motive.

Wir haben nicht zu allem was wir gesehen haben Notizen gemacht. Es war aber wie an den anderen beiden Tagen echt viel.

Im „Newcomer-Bereich“ war Magnolia vertreten. Wir wollten eigentlich nur etwas reklamieren und konnten unseren Augen kaum trauen. Es gibt schon wieder neue Motive. Viele haben wir bestellt – aber nicht alle – und einige fotografiert….

Später dann mehr vom dritten Tag hier auf der CHA in USA/Anaheim, denn der vierte Messetag ruft nach uns!