Bericht über die CHA 2014 -Teil 5

Wie versprochen geht es nun weiter an dem Stand von We R Memory Keepers. Der Stand war gewohnt groß…die Produkte von We R Memory Keepers sind aber auch schön, wie zum Beispiel die bereits veröffentlichten vier Punch Boards um Verpackungen zu fertigen oder das eine um Umschläge herzustellen. Nun gibt es demnächst ein weiteres um Papierblüten herzustellen.


Passen dazu gibt es ein Set für die Stengel der Blumen.

Die Blüten lassen sich natürlich aus unterschiedlichen Papieren herstellen und auch in unterschiedlichen Größen. Passend dazu gibt es große Enamel-Dots als Blütenstempel. Außerdem lassen sich mit Hilfe des Punch Boards auch gleich noch die Blätter herstellen.

Seht selbst:


Außerdem gab es neuen Stickschablonen, Stanzen und, und, und…

Interreassant war auch die Entwicklung von der alt bekannten Firma QuicKutz. Dies war die erste Firma mit den ganz dünnen Stanzschablonen, wie sie nun bei fast jedem Anbieter zu finden sind. Diese hieß in den letzten Jahren Lifestyle Crafts und wurde nun von We R Memory Keepers übernommen.

Ein paar Schritte weiter kamen wir zu Eyelet Outlet. Dort gab es zu den Brads auch passendes Washitape und Bändchen.

Hier ein paar Eindrücke von Hero Arts.

Und weiter ging es zu Penny Black.

Wie bei vielen anderen Firmen (siehe We R Memory Keepers) gab es auch bei Technique Tuesday neuen Produkte zu dem Trend Project Life.

Und auf zu Bazzill – neu waren leider nur ein paar Designpapiere. Aber die Dekoration war sehr schön – leider passte das Auto nicht mehr in unser Handgepäck.

Und weiter mit dem Bericht geht es in den nächsten Tagen!!!

CHA 2012 – volle „Dröhnung“

Nun sind wir zwar bereits wieder in Deutschland und wollten eigentlich alle Bilder aus USA gleich an Euch über unseren BLOG weitergeben, aber manchmal steht einem die Technik dann im Weg.

Daher nun den ersten großen Schwung Bilder!!!

Von Stampers Anonymous gibt es ja nicht nur neue Stempel von Tim Holtz, sondern auch von den anderen Serien der Firma. Ich denke die folgenden Bilder sprechen für sich:

Besonders gut haben mir – wie jedes Jahr – die Beispiel von Wendy Vecchi aus der Serie Studio 490 gefallen.

uups - ein bischen schief 😉

Weiter geht es mit einer Übersicht der neuen Motive von Penny Black:

Von der Firma Stampavie sind wir bisher ja nur eher sehr niedliche Motive wie Sarah Kay gewohnt, aber mit der CHA wird auch ein neue Weg in Richtung Mix-Media begonnen. Die Motive an sich sehen eher einfach aus, aber was die Zeichnerin daraus macht, sieht cool aus – aber schaut selbst:

Die Zeichnerin und Künstlerin persönlich - Suzi Blu

Und natürlich gab es auch wieder neue niedliche Stempel wie Sarah Kay:

Nun möchte ich noch schnell die angekündigten Eulenmotive von Art Impressions vorstellen und morgen geht es dann weiter.

Das Buch ist nun regulär da!!!

Vielen waren traurig das sie letzte Woche kein Buch mit einer Unterschrift von Tim Holtz bekommen haben und noch mehr waren traurig, dass bisher noch gar kein Buch bestellbar war, aber wie auch die neuen Distress Stempelkissen kann das Buch nun auch bestellt werden und ist sofort lieferbar.

Im Laden in Berlin hat nun der Weihnachtsmann seine Motivstempel eingepackt – es gibt gar keine reduzierten Weihnachtsprodukte mehr – und dafür war der Osterhase mit den ersten Neuheiten von Penny Black und Art Impressions da. Erwarten werden nun noch sehnsüchtig Motivstempel unter anderem von  Magenta, Hero Arts und Inky Antics.

Der erste Tag auf der CHA 2010 – Teil 1

Der erste Tag ist geschafft!

Die ganzen Stempelplatten von Tim Holtz sind bestellt. Die Bestellungen werden gemäß des Eingangs bearbeitet. Unsere Bestellung hat die Nummer 6 – Yeah!

Von Penny Black gibt es neue Motive:  Gummistempel auf Holz montiert, Gummistempel auf EZ-Mount und auch Clearstamps.

Und auch hier ist unsere Bestellung bereits getätigt!

Es gibt auch eine neue Bindemaschine. Einfach zu bedienen und was wir besonders gut finden ist, dass jedes Loch einzeln gestanzt oder auch nicht gestanzt werden kann.

Und dieses „Maschinchen“ ist von der Firma Zutter. Sie distressed (franzt) die Papier, Karton und Chipbords elektrisch. Laut, aber schnell und effizient. Viele Papiere können gleichzeitig bearbeitet werden.

So, nun müssen wir schnell zum zweiten Messetag. Wir haben noch viel mehr gesehen und werden demnächst Weiteres vom gestrigen Tag berichten und natürlich auch von dem was wir heute erleben werden.