Blick nach Las Vegas!

Heute gehen wir den ersten Tag zur CHA und wollen vorab ein paar Bilder von Viva Las Vegas Stamps nicht vorenthalten. Wie immer gab es viel zu viel zu sehen und ein paar Stempel (dieses mal nur 19) mussten auch gleich mit.
Aber sehr selbst:

Danach waren wir übrigens auch schon in der Fabrik bei Judi Kins und haben neue Produkte/Stempelmotive und Techniken kennengelernt und auch ausprobiert.

Und nun müssen wir aber auch los….

Der vierte Tag auf der CHA 2010 – Teil 3

So, nach einem Tag Pause – diese Messe ist zwar schön aber auch
echt anstrengend – hier nun die restliche Stunde der CHA 2010.

Uns ist schon seit über einem Jahr diese Firma mit den tollen Stanzeinsätzen bekannt. Wir bogen von einem in den anderen Gang ab und
dort war sie nun vertreten auf der Messe.

Und wir konnten bestellen! Die schönsten Motive gibt es zum Thema Weihnachten. Diese haben wir nicht gleich geordert – noch nicht.
Aber schaut selbst wie detalliert die gestanzten Motive sind.

Das war dann auch unsere letzte Bestellung auf der Messe.
Uff geschafft – wir als auch unsere Kreditkarte 😉

Hier mal eine Übersicht wie groß die Messe war….

… und das sind viele Meter zu laufen.
Ein größer Stand hatte eine Größe von bis zu 15 m x 20 m (geschätzt).

Als wir das Messezentrum verließen, war es zum Glück mal hell.

Ein kurzer Blick zurück und „Tschüß bis zum nächsten Mal“ bzw.
„bye bye – see you next time again“ sagen.

Nun ging es zum „Michaels“
(einem MAGABASTELLADEN, wie ein Baumarkt so groß).

Alleine die Auswahl der einzelnen M& M Farben dort ist ein Traum!

Nun haben wir noch Termine zum Beispiel bei Stampendous und Judi Kins.

Vielleicht haben wir dann nächte Woche noch mehr zu berichten?!

Der vierte Tag auf der CHA 2010 – Teil 2

Nun fingen wir ständig an auf die Uhr zu schauen, da der letzte Messetag nur bis 14.00 h ging. Hin und her liefen wir, da wir immer wieder noch einen anderen Aussteller suchten und noch etwas erledigten wollten.

Bei Stampendous wollten wir noch ein paar Stempel mehr bestellen und
dort haben wir dann auch gleich noch ein paar Bilder geschossen.

Schön, wenn man bei der Wahl des Embossingpulvers so aus
dem Vollem schöpfen kann!

Am Abend zuvor hatten wir bereits eine Bestellung zusammen geschrieben. Nun musste diese nur noch bei The Greetings Farm abgegeben werden.


Sind die Pin Up Girls nicht cool ???

Am Stand von Judi Kins war das Stempeln in Polymer Clay das Highlight.
Mit speziellen Musterplatten war dies ein Kinderspiel. Also auch eher die Erstellung von Schmuck als das traditionelle Herstellen von Grußkarten.

Bei Making Memories gab es diese Roller zu gewinnen. Das ganz große Thema war die Slice (elektrischer Cutter) mit allen Neuheiten.

Aber ebenfalls an diesem Stand war hier die
Gestaltung von Schmuck ein weiteres Hauptthema.

Auf dem weiteren Weg quer von einem Stand zum nächten kamen wir auch nochmals bei Provo Craft vorbei und konnten immer neue Kuchen bestaunen die mit Ornamenten, die mit der Cricut Cake hergestellt wurden, verziert waren.

Mittlerweile waren immer weniger Messebesucher/innen anwesend und wir hatten nun einen Chance den Stand von Tim Holtz in Ruhe zu fotografieren.

Ein Mantel…

…mit Blumen…

…aus Grungepaper!

Ebenso wie auch diese Blumen.

Da Tim auch gerade in der Nähe war, hatte Thomy diese schöne Idee!

Tim Holtz selbst in seinem eigenen Spiegelrahmen. Cool oder?

Nun war es nur noch eine Stunde bis zum Ende. Was wir in dieser dann noch bestellt haben, schreiben wir morgen.